Datenschutz und Sicherheit

1.1 Datenschutz

Wir freuen uns, dass Sie unsere Website besuchen und bedanken uns für Ihr Interesse. Im Folgenden informieren wir Sie über den Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten bei der Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können.

1.2 Verantwortlich für die Datenverarbeitung auf dieser Website im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) ist Eletec GmbH, Referat 7 SBP Restmor Way, Wallington, SM6 7AH, Tel .: 020 7237 4842 E-Mail: support @ luxburgvisual.com. Verantwortlicher für die Verarbeitung personenbezogener Daten ist die natürliche oder juristische Person, die allein oder gemeinsam mit anderen die Zwecke und Mittel der Verarbeitung personenbezogener Daten festlegt.

1.3 Diese Website verwendet SSL- oder TLS-Verschlüsselung aus Sicherheitsgründen und zum Schutz der Übertragung personenbezogener Daten und anderer vertraulicher Inhalte (z. B. Bestellungen oder Anfragen an den Controller). Sie erkennen eine verschlüsselte Verbindung an der Zeichenfolge https: // und dem Sperrsymbol in Ihrer Browserzeile.

2.  Datenerhebung beim Besuch unserer Website
Wenn Sie unsere Website nur zu Informationszwecken nutzen, d. h. wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen zur Verfügung stellen, erfassen wir nur Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt (sogenannte "Server Log Files"). Wenn Sie unsere Website besuchen, erheben wir die folgenden Daten, die für die Darstellung der Website für Sie notwendig sind:

 

- Unsere besuchte Website
- Datum und Uhrzeit im Moment des Zugriffs
- Anzahl der in Bytes gesendeten Daten
- Quelle / Referenz, von der Sie auf die Seite gekommen sind
- Browser verwendet
- Betriebssystem verwendet
- verwendete IP-Adresse (falls zutreffend: in anonymisierter Form)

Die Datenverarbeitung erfolgt gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO auf der Grundlage unseres berechtigten Interesses an der Verbesserung der Stabilität und Funktionalität unserer Website. Die Daten werden nicht weitergegeben oder anderweitig verwendet. Wir behalten uns jedoch das Recht vor, die Server-Log-Dateien nachträglich zu überprüfen, wenn konkrete Anhaltspunkte für eine rechtswidrige Nutzung vorliegen.

 

3. Cookies

Um Ihren Besuch auf unserer Website attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten so genannte Cookies. Dies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät gespeichert sind. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach Ende der Browser-Sitzung, d. h. nach dem Schließen Ihres Browsers, gelöscht (sogenannte Session-Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihrem Endgerät und ermöglichen es uns oder unseren Partnerunternehmen (Cookies von Drittanbietern), Ihren Browser bei Ihrem nächsten Besuch wiederzuerkennen (persistente Cookies). Wenn Cookies gesetzt sind, sammeln und verarbeiten sie spezifische Benutzerinformationen wie Browser- und Standortdaten sowie IP-Adresswerte nach individuellen Anforderungen. Permanente Cookies werden automatisch nach einem bestimmten Zeitraum gelöscht, der je nach Cookie variieren kann.

In einigen Fällen werden Cookies verwendet, um den Bestellvorgang zu vereinfachen, indem Einstellungen gespeichert werden (z. B. das Erinnern an den Inhalt eines virtuellen Einkaufskorbs für einen späteren Besuch der Website). Werden personenbezogene Daten auch von einzelnen von uns gesetzten Cookies verarbeitet, erfolgt die Verarbeitung gemäß Art. 6 (1) lit. b DSGV entweder für die Ausführung des Vertrags oder in Übereinstimmung mit Art. 6 (1) Ziff. D DSGG zur Wahrung unserer berechtigten Interessen an der bestmöglichen Funktionalität der Website und einer kundenfreundlichen und effektiven Gestaltung des Seitenbesuchs.

Wir arbeiten mit Werbepartnern zusammen, die uns helfen, unsere Website für Sie interessanter zu gestalten. Zu diesem Zweck werden beim Besuch unserer Website auch Cookies von Partnerunternehmen auf Ihrer Festplatte gespeichert (Cookies von Drittanbietern). Sie werden individuell und gesondert über die Verwendung solcher Cookies und den Umfang der jeweils erfassten Informationen in den folgenden Abschnitten informiert.

Bitte beachten Sie, dass Sie Ihren Browser so einstellen können, dass Sie über die Einstellung von Cookies informiert werden und Sie individuell über deren Annahme entscheiden können oder die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen können. Jeder Browser unterscheidet sich in der Art, wie er die Cookie-Einstellungen verwaltet. Dies wird im Hilfe-Menü jedes Browsers beschrieben, in dem erklärt wird, wie Sie Ihre Cookie-Einstellungen ändern können. Sie finden diese für die jeweiligen Browser unter folgenden Links:

Internet Explorer:
https://support.microsoft.com/en-us/help/17442/windows-internet-explorer-delete-manage-cookies

Feuerfuchs:
https://www.mozilla.org/en-US/privacy/websites/#cookies

Chrom:
https://support.google.com/accounts/answer/61416?co=GENIE.Platform%3DDesktop&hl=de

Safari:
https://support.apple.com/de-de/guide/safari/manage-cookies-and-website-data-sfri11471/mac

Oper:
http://help.opera.com/Windows/10.20/en/cookies.html

Bitte beachten Sie, dass die Funktionalität unserer Website eingeschränkt sein kann, wenn Cookies nicht akzeptiert werden.

4. Kontaktaufnahme
Im Rahmen der Kontaktaufnahme (z. B. per Kontaktformular oder E-Mail) werden personenbezogene Daten erhoben. Welche Daten bei einem Kontaktformular erhoben werden, entnehmen Sie bitte dem jeweiligen Kontaktformular. Diese Daten werden ausschließlich zum Zweck der Beantwortung Ihrer Anfrage oder zur Kontaktaufnahme und für die damit verbundene technische Administration gespeichert und genutzt. Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten ist unser berechtigtes Interesse an der Beantwortung Ihrer Anfrage gemäß Art. 6 (1) lit. f DSGVO. Wenn Ihr Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages abzielt, ist die zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 (1) lit. b DSGVO. Ihre Daten werden nach der endgültigen Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht; dies ist der Fall, wenn sich aus den Umständen ergibt, dass die fraglichen Tatsachen endgültig geklärt sind, sofern keine gegenteiligen Verpflichtungen zur Aufbewahrung bestehen.

5. Datenverarbeitung

Beim Öffnen eines Kundenkontos und für die Vertragsabwicklung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO werden personenbezogene Daten weiterhin erhoben und verarbeitet, wenn Sie uns diese zur Abwicklung eines Vertrages oder zur Eröffnung eines Kundenkontos zur Verfügung stellen. Welche Daten gesammelt werden, können Sie den jeweiligen Eingabeformularen entnehmen. Sie können Ihr Kundenkonto jederzeit löschen. Dies kann durch Senden einer Nachricht an die oben erwähnte Adresse des Controllers erfolgen. Wir speichern und nutzen die von Ihnen zur Verfügung gestellten Daten zur Vertragsabwicklung. Nach vollständiger Abwicklung des Vertrags oder Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten unter Berücksichtigung steuer- und handelsrechtlicher Aufbewahrungsfristen gesperrt und nach Ablauf dieser Fristen gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in die weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder ein weiter erlaubtes Recht vorliegt Die Nutzung der Daten wurde von unserer Seite vorbehalten, über die wir Sie im Folgenden informieren werden.

 

6. Datenverarbeitung für die Auftragsabwicklung

6.1 Zur Abwicklung Ihrer Bestellung arbeiten wir mit folgenden Dienstleistern zusammen, die uns bei der Ausführung der abgeschlossenen Verträge ganz oder teilweise unterstützen. Bestimmte personenbezogene Daten werden gemäß den folgenden Informationen an diese Diensteanbieter übertragen.
Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden im Rahmen der Vertragsabwicklung an das mit der Lieferung beauftragte Transportunternehmen weitergegeben, soweit dies für die Lieferung der Ware erforderlich ist. Wir geben Ihre Zahlungsdaten im Rahmen der Zahlungsabwicklung an das beauftragte Kreditinstitut weiter, wenn dies für die Zahlungsabwicklung erforderlich ist. Wenn Zahlungsdienstleister eingesetzt werden, informieren wir Sie im Folgenden ausdrücklich darüber. Die rechtliche Grundlage für die Übermittlung von Daten ist Art. 6 (1) Buchstabe b DSGVO.

6.2 Nutzung von Zahlungsdienstleistern (Zahlungsdienstleister)
- PayPal
Bei Zahlung per PayPal, Kreditkarte per PayPal, Lastschrift via PayPal oder - falls angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" via PayPal, werden wir Ihre Zahlungsdaten an PayPal (Europa) S.a.r.l. et Cie, S.C.A., 22-24 Boulevard Royal, L-2449 Luxemburg (im folgenden als "PayPal" bezeichnet). Die Offenbarung erfolgt in Übereinstimmung mit Art. 6 Abs. 1 Abschnitt. b DSG und nur soweit dies für den Zahlungsprozess erforderlich ist.
PayPal hält sich für die Zahlungsmethoden Kreditkarte per PayPal, Lastschrift per PayPal oder - sofern angeboten - "Kauf auf Rechnung" oder "Ratenzahlung" über PayPal die Durchführung einer Bonitätsprüfung vor. Falls erforderlich, werden Ihre Zahlungsdaten gemäß Art. 6 Abs. 1 Abschnitt. f DSG auf der Grundlage der legitimen Interessen von PayPal bei der Bestimmung ihrer Zahlungsfähigkeit gegenüber Kreditauskunfteien bestanden. Das Ergebnis der Bonitätsprüfung zur statistischen Ausfallwahrscheinlichkeit wird von PayPal zur Entscheidung über die Bereitstellung der jeweiligen Zahlungsart verwendet. Die Kreditinformation kann Wahrscheinlichkeitswerte (sogenannte Score Values) enthalten. Sofern Scorewerte in den Ergebnissen der Bonitätsbeurteilung enthalten sind, basieren sie auf einem wissenschaftlich anerkannten mathematisch-statistischen Verfahren. Die Berechnung von Bewertungswerten umfasst Adressdaten, ist aber nicht darauf beschränkt. Weitere Informationen zum Datenschutz, unter anderem zu den verwendeten Auskunfteien, finden Sie in der Datenschutzerklärung von PayPal: https://www.paypal.com/uk/webapps/mpp/ua/privacy-full
Sie können dieser Verarbeitung Ihrer Daten jederzeit widersprechen, indem Sie eine Nachricht an PayPal senden. PayPal kann jedoch weiterhin berechtigt sein, Ihre personenbezogenen Daten zu verarbeiten, sofern dies für die vertragsgemäße Zahlung erforderlich ist.

 

7. Rechte der betroffenen Person

Das geltende Datenschutzrecht räumt Ihnen gegenüber dem für die Datenverarbeitung Verantwortlichen umfassende datenschutzrechtliche Rechte (Auskunfts- und Eingriffsrechte) hinsichtlich der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ein, über die wir Sie im Folgenden informieren:

- Recht auf Zugang gemäß Art. 15 DSGVO: Insbesondere haben Sie ein Zugriffsrecht auf Ihre von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Verarbeitungszwecke, die Kategorien verarbeiteter personenbezogener Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten mitgeteilt wurden oder werden, die geplanten Aufbewahrungsfrist oder die Kriterien für die Bestimmung der Speicherdauer, das Vorhandensein eines Rechts auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung der Verarbeitung, Einspruch gegen die Verarbeitung, eine Beschwerde an eine Aufsichtsbehörde, die Herkunft Ihrer Daten, wenn sie von uns nicht von Ihnen abgeholt wurde das Vorhandensein einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling und gegebenenfalls aussagekräftiger Informationen über die Logik und den Umfang, der Sie betrifft, und die gewünschten Auswirkungen einer solchen Verarbeitung sowie Ihr Recht, über die Garantien informiert zu werden, die gemäß Art . 46 DSGVO für die Übermittlung Ihrer Daten an Drittländer;

- Recht auf Nachbesserung gemäß Art. 16 DSGVO: Sie haben das Recht auf unverzügliche Berichtigung unrichtiger Daten, die Sie betreffen, und / oder Ergänzung Ihrer unvollständig gespeicherten Daten.

- Recht auf Löschung gemäß  Art.. 17 DSGVO: Sie haben das Recht, die Löschung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn die Voraussetzungen des § 17 Abs. 1 DSGVO sind erfüllt. Dieses Recht besteht jedoch insbesondere dann nicht, wenn die Verarbeitung zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und zur Information, zur Erfüllung einer gesetzlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist;

- Recht, die Verarbeitung gemäß Art . 18 DSGVO zu beschränken: Sie haben das Recht, die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, solange die beanstandete Richtigkeit Ihrer Daten überprüft wird, wenn Sie sich weigern, Ihre Daten aufgrund unzulässiger Datenverarbeitung zu löschen und stattdessen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen Ihrer Daten, wenn Sie Ihre Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, nachdem wir diese Daten nicht mehr benötigen, sobald der Zweck erfüllt wurde oder wenn Sie aus Gründen, die auf Ihrer besonderen Situation beruhen, Einspruch erhoben haben, solange dieser vorliegt Es ist noch nicht entschieden, ob unsere legitimen Gründe dies überwiegen;

- Recht auf Mitteilung gemäß  Art. 19 der Datenschutz-Grundverordnung: Wenn Sie von Ihrem Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung gegenüber dem für die Verarbeitung Verantwortlichen Gebrauch gemacht haben, ist diese Partei verpflichtet, alle Empfänger darüber zu informieren, wem die Sie betreffenden personenbezogenen Daten mitgeteilt wurden Daten oder Verarbeitungsbeschränkungen, es sei denn, dies ist unmöglich oder mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Es ist Ihr Recht, über solche Empfänger informiert zu werden.

- Recht auf Datenübertragbarkeit nach Art. 20 DSGVO: Sie haben das Recht, die von Ihnen zur Verfügung gestellten personenbezogenen Daten in einem strukturierten, aktuellen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder deren Weitergabe an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen, soweit dies technisch möglich ist.

- Recht, die Zustimmung gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO zurückzuziehen: Sie haben das Recht, die zuvor erteilte Einwilligung in die Verarbeitung von Daten jederzeit mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen. Im Falle eines Widerrufs werden wir die betroffenen Daten unverzüglich löschen, sofern nicht eine Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ohne Einwilligung besteht, die sich auf die weitere Verarbeitung bezieht. Die Entziehung der Zustimmung hat keinen Einfluss auf die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung aufgrund der Zustimmung vor deren Widerruf;

- Recht auf Beschwerde gemäß Art. 77 DSGVO: Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung personenbezogener Daten, die Sie betreffen, der DSGVO zuwiderläuft, haben Sie das Recht, bei einer Aufsichtsbehörde Beschwerde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedstaat, in dem Sie wohnen, arbeiten oder den mutmaßlichen Verstoß begangen haben Ort, unbeschadet anderer administrativer oder gerichtlicher Rechtsmittel.

 

8. Dauer der Speicherung personenbezogener Daten
Die Dauer der Speicherung personenbezogener Daten richtet sich nach der jeweiligen gesetzlichen Aufbewahrungsfrist (z. B. Handels- und Steuerfristen). Nach Ablauf dieser Frist werden die entsprechenden Daten routinemäßig gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Durchführung oder zum Vertragsabschluss erforderlich sind und / oder unser berechtigtes Interesse an der weiteren Speicherung nicht mehr besteht